Nach der Entstehung der ____ entwickelten sich die Süd- und die Nordstaaten ____. Im Norden entfaltete sich die industrielle ____. In der Landwirtschaft gründete man familiäre Farmerwirtschaften. Die ____ entwickelte sich schnell. Sie konnte den inneren Markt versorgen. Im ____ gründete man Plantagenwirtschaften. Dort arbeiteten Sklaven. Die Weißen betrachteten die schwarzen ____ gar nicht als Menschen. Nord und Süd hatten ____ Interessen in vielen Fragen: Die Nordstaaten wollten ____ und die Befreiung der ____. Die Südstaaten wollten ____ Handel – sie hatten gute Kontakte in ____. Zum Bruch kam es nach den Präsidentenwahlen von ____, als Abraham Lincoln gewann. 11 Südstaaten traten aus der Union aus und gründeten die ____ Staaten von Amerika. Dieser Schritt führte zum Ausbruch des Bürgerkrieges im Jahr 1861. Am Anfang waren die ____ stärker. Später veränderte sich aber die Lage. Der Norden hatte die besseren industriellen Kraftquellen, außerdem waren sie auch in ____. Im Süden lebten 9 Millionen Menschen, davon waren 3,5 Millionen schwarze Sklaven, im Norden lebten aber 22 Millionen Menschen. Die Nordstaaten konnten in relativ schneller Zeit eine starke ____ aufstellen. Die Kämpfe dauerten lange.Lincoln befreite ____ die Sklaven. Viele Sklaven flohen aus dem Süden nach ____ und stärkten dort die Armee. 1865 ____ die nördlichen Truppen über die südlichen Truppen.

Theme

Options

Leaderboard

Switch template

Interactives

Restore auto-saved: ?