Create better lessons quicker
Nathan: Er belehrt die verschiedenen Figuren, In religiösen Fragen ist er offen und tolerant, Er ist ein vernünftiger Bürger, Seine Denkweise ist frei von Vorurteilen und er beweist durch seine Taten seine Menschenkenntnis, Er verlor vor 18 Jahren seinen Sohn und seine Frau, Er verkörpert das Menschenideal der Aufklärung, Er meint, man muss mithilfe der Vernunft gegen Vorurteile, gegen Aggression und Streitigkeiten kämpfen, der Patriarch: Er ist der Oberhaupt der christlichen Kirchen in Jerusalem, Er ist intolerant, Er akzeptiert die Ansicht anderer überhaupt nicht, Er stellt den Typ des Fanatikers, des Dogmatikers dar, Er hat strenge Vorurteile, Er wird von seinen eigenen Interessen geleitet, der Tempelherr: Der Sultan hat ihn begnadigt, Er sieht dem Bruder des Sultans ähnlich, Er hat Recha aus dem Feuer gerettet, Anfangs hat er starke Vorurteile gegen Andersgläubige, Er befreundet sich mit Nathan, Er verunsichert sich oft und gerät immer wieder in Krisen, Er entwickelt sich zu einem vorurteilsfreien und toleranten Menschen, Saladin: Er ist der größte weltliche Machthaber in Jerusalem, Er ist launisch, freigibig und leicht zu begeistern, Er ist ein aufgeklärter Mohammedaner, Er ist nicht ganz frei von religiösen Vorurteilen,

Nathan-Personencharakteristika

Leaderboard

Similar activities from Community

Visit our desktop site to change theme or options, set an assignment or to create your own activity.

Switch template

Interactives